JFBB 2016

Das Jüdische Filmfestival Berlin & Brandenburg 2016 zeigte während seiner mehr als zweiwöchigen Laufzeit vom 2. bis 19. Juli ein umfangreiches Programm aus 44 Filmen verschiedener Kategorien. Sowohl Dokumentarfilme, als auch Spiel- und Kurzfilme präsentierten das vielfältige israelische und jüdische Filmschaffen, begleitet von Klezmerkonzerten und informativer Einführung mit Moderation und Gästen. Mit einer glanzvollen Gala im Potsdamer Hans Otto Theater startete das Festival mit einem filmischen Vorschlag zur Lösung des Nahostkonfliktes mit Hilfe eines Fußballspiels: Weltpremiere von „90 Minuten - Bei Abpfiff Frieden“.

 

Die Website zeigt während der Laufzeit eine Tagesübersicht des umfangreichen Programms, sowie thematische Übersichten. Dabei sind alle Filme mit Trailern und Szenenfotos illustriert und bieten direkte Verknüpfung zu den Aufführungen und Ticketoptionen. Alle teilnehmenden Kinos sind mit eigenen Seiten inklusive Google-Map vertreten, die wiederrum die kommenden Aufführungen aufzeigen. So ist eine schnelle Planung der Filmbesuche möglich.

Die gesamte Website ist zweisprachig; die Seitengestaltung berücksichtigt die Funktionalität von Responsive Webdesign mit angepaßter Darstellung der Webseiten auf Smartphones, Tablets sowie größeren Bildschirmen. Integriert sind Funktionen zur schnellen Anmeldung bei Suchmaschinen mit für sie optimierten Seiten. So ist optimale Zugänglichkeit gewährleistet.

Konzept, Webdesign und Umsetzung mit CMS Drupal erfolgte durch s-mac, ebenso die Betreuung und das Hosting der Website. www.jfbb.de